"Schön sein heißt heute naiv sein"

foto: reuters
Bild 1 von 25

Foto: Ho/Reuters

"Der Schönheitsmythos wurde perfektioniert, um dem Vormarsch der Frauen in allen Lebensbereichen einen Riegel vorzuschieben".

"Schön sein heißt heute glatt, also naiv und jung sein. Der Schönheitsmythos schreibt in Wahrheit Verhaltensmuster vor und nicht äußere Qualitäten".

Naomi Wolf
geb. 1962
am. Journalistin und Autorin

Share if you care.

    Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.