Transparenz bei Einstiegsgehältern

6 Postings

Neues Online-Service des AMS macht Gehaltsunterschiede zwischen "traditionellen" und atypischen Frauenberufen deutlich

Wien - Orientierung beim Einstiegsgehalt und klare Einkommensperspektiven bietet der neue Gehaltskompass des Arbeitsmarktservice (AMS) im Internet. Die Einstiegsgehälter von insgesamt 1.800 verschiedenen Berufen sind abrufbar: Die Gehaltsangaben entsprechen den durchschnittlichen Bruttoeinstiegsgehältern, die Datengrundlage dazu bilden die entsprechenden Kollektivverträge.

Ein Erweiterungstool stellt der FIT-Gehaltsrechner dar: Er zeigt im Rahmen des Qualifizierungsprogramms "Frauen in Handwerk und Technik/FIT" die starken Gehaltsunterschiede zwischen "traditionellen" Frauenberufen und technischen Berufen auf und macht Frauen deutlich, dass es sich zumindest finanziell auszahlt, über einen technischen oder handwerklichen Beruf nachzudenken. (red)

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.