Mit "heißen Fegern" zum Quoten-Hit

Ansichtssache |
Bild 1 von 5»
foto: screenshot

Schöne Aussichten?

Die Naturschutzorganisation "Alliance for Nature" kämpft um den Erhalt des Naturschutzgebietes "Rax-Schneeberg" und ist daher gegen den Bau des geplanten Semmeringtunnels. "Um möglichst öffentlichwirksam auf die Gefährdung dieses außergewöhnlichen Weltkulturerbes aufmerksam zu machen, zeigt der vorliegende Lesezeichenkalender 'Schöne Aussichten...?' die Semmeringbahn und das umgebende Landschaftsschutzgebiet von seiner erotischen Seite." So ist es auf der Homepage von "Alliance of Nature" zu lesen.

"Wieso kämpfen die Gegner des Semmeringtunnels jetzt mit nackten Frauenpos gegen das Projekt?", fragt sich Leser Bernd P. aus Graz. Das fragen wir uns auch. Erotik mag ja eine subjektive Angelegenheit sein, dieser "Lesezeichenkalender" erinnert aber eher an eine soft-pornografische Darstellung aus den 1970er Jahren.

Öffentlichkeit hat die Organisation jetzt zumindest: Aber Öffentlichkeit mit allen Mitteln?

weiter ›
Share if you care
23 Postings
die frau als medialer scherzartikel wird missbraucht als blickFang ...

40 jahre protest der frau i.d. frauenbewegung gegen ihren missbrauch als blickfang haben also nichts genutzt? "aus der freiheit, den eigenen körper zu präsentieren, ist das diktat d. ständigen sexyness der frau geworden." (zit. sonja elsmann/taz/der freie zwang zu sexyness)
z.b. d. ital. regierungsboss berlusconi als medienmogul propagiert und zeigt im fs - das er übrigens bestimmt - frauen als gegenstand erniedrigender scherzartikel. die `ware` frau wird auch bei der tierschutzorga peta sexualisiert - peta scheute sich nicht, der werbeaktion f. groß/bordelle m.e. rabatt-aktion zuzustimmen - unter dem schein d. tierschutzes - gleiches gilt f. d. heutige peta-porno-werbeampagne. die ethische behandlung v. frauen wird dagegen ausgeblendet

versteh das problem nicht ... es wird ja ausschließlich auf einen "erotischen lesezeichenkalender" hingewiesen ... da soll auch nichts verschwiegen werden ...

oder sind jetzt nackte Frauen generell tabu?

und genau hier wurde vor einigen wochen werbung mit einer nackten frau gemacht, welche mir laufend mit den beworbenen gummischlapfen über den bildschirm lief!

echt toll

dass die meisten hinweise von männern stammen. das zeigt, das nicht alle die meinungen vertreten, die im forum oft oberhand gewinnen, sondern sich durchaus viele männer und frauen des problems bewusst sind!

Momenterl bei Bild 5

Es ist bekannt, dass sich sehr viele teutsche Studentinnen prostituieren, um über die Runden zu kommen.
An die teutschen Väterrechtler: "Wahrscheinlich ist auch deine Tochter dabei!"
Aus diesem Grunde: Die Zitrone für Bild 5 ist Pulshit!

Sorry, aber was haben Studentinnen mit Pensionistinnen zu tun? Abgesehen davon, dass so eine Werbung in beiden Fällen geschmacklos ist.

Das Geld ist männlich verteilt

Die Väter, Partner, Söhne und Enkelsöhne können ruhig sehen, in welche Richtung sie ihre weiblichen Familienmitglieder, -mit der derzeitigen Einstellung- führen.
Ich hätte zusätzlich, rechts einen Burschenschafter und links einen CVler einhängen lassen, ... und zwar mit Lippenstift auf den Backen.
Dazu einen Spruch wie: "Die thun etwas für die Gelüste ihrer Kuschelbrüder!"

Dann wird es aber höchste Zeit, dass Frauen sich ihren Anteil an Geld verdienen - aber nicht indem sie sich als Nackttussis auf Kalender ausnützen lassen oder über Kinder u. Haushalt definieren, sondern indem sie sich im Beruf engagieren und auf eigenen Beinen stehen.

Ich finde männl. Sexobjekte auf diese plumpe Art in der WErbung mindestens genauso deppert wie weibl.

abgesehen davon,

dasz Maenner so nicht gscheit funktionieren, als Werbetraeger, nicht die Modells, warum sollten die Maedels nicht. Ist billiges Geld

Langfristig kann man von so Billigsdorferpphotos sicher nicht leben. Nicht mal kurzfristig, denn auf der Ebene wird nicht wirklich Geld verdient.

Also sollten Frauen besser drauf schauen ordentlich zu verdienen und (auch) ihr Berufsleben ein bissl zu planen.

"erotisches weltkulturerbe semmeringbahn"

*lol*

alliance for nature- wir taten es aus Überzeugung

Ich habe den Artikel zum Anlass genommen die alliance for nature mit ihrem Semmeringprojekt azurufen und zu bitten diese gute Aktion des Schutzes des Semmerings doch bitte nicht durch so eine Sache zu schwächen. Dann habe ich aber mein blaues Wunder erlebt, als der Herr, der zwar meinen Namen und Wohnort abgefragt hat zu schreien begann, dass ich zu wenig mache und die Natur vergewaltigt wird und diese Allianz das bewusst so gestaltet hat um darauf hinzuweisen. Das Gespräch eskalierte und am Ende war mir eine anfangs sehr sympatische Aktion hoch suspekt. Mit wem ich geredet habe weiß ich nicht, da deser Herr trtz mehrmaliger Nachfrage mir nicht seinen Namen nannte, meien aber sehr wohl notierte. So wird ein Lapsus zur trotzigen Überzeugung

Was erwarten Sie von Dodln die auf so eine Art Werbung zu machen versuchen.

Ich bin in der Gegend aufgewachsen und na jo - irgendwie passt's eh zum "dortigen Weltbild".

Lol? Das war schwach von dem Menschen...

Jo mei!

Der Herr war sicher gerade mit seiner kleinen Handarbeit beschäftigt. Da stört so ein Anruf gewaltig!

Fotomontage?

Wer eine Foto-Collage als Fotomontage bezeichnet, sollte nicht mit Zitronen um sich schmeißen ...

Warum nicht?

sehr geehrte zensuristIn!

und wenn ich nur den link poste?

http://derstandard.at/131302433... hmiergebot

den rest meines posts können halbwegs intelligente leser schon erraten.

LG

PS: falls mein erster post noch erscheinen sollte, entschuldige ich mich hiermit

frauen im bikini am strand zu einem strandartikel. ein skandal.

gleich die religionspolizei losschicken.

2 Frauen und "es kann nicht genug Regeln geben"?

Was ist an der OB-Werbung schlimm?

hmmm...

zitrone für oe24 ist ok.

aber sind dem zuständigen für diesen artikel

http://derstandard.at/131302433... hmiergebot

die bilder von 70-jährigen behaarten bierbäuchigen hausmeistern ausgegangen? oder hatte das doch einen anderen grund, dass das bild groß auf der startseite zu sehen war?
es gilt die unschuldsvermutung

Seit heute wissen wir, Sandra Ernst Kaiser und das Sondereinsatzkommando teilen sich nicht nur die Initialen, sondern auch ihre Humorlosigkeit.

Meine Freundin putzt übrigens immer in Unterwäsche, einfach weil sie schwitzt und es so für sie angenehmer ist. High-Heels trägt sie nur wenn ich zuhause bin, weil es dann für mich zum Zuschauen angenehmer ist ;)

Hmmm, saugt sie dir

sozusagen einen runter?
Ist ok! Besser den Junior-Batz im Sauger, als in der Hand.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.