Anti-Homosexuellen-Gesetz ohne Todesstrafe

Entwurf für verschärfte Strafen wieder im Parlament, aber Exekution "homosexueller WiederholungstäterInnen" nicht länger vorgesehen

Der Volltext dieses auf Agenturmeldungen basierenden Artikels steht aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

  • Widerstand gegen das "Anti-Homosexuellen-Gesetz" zeigt Erfolg: Es ist (noch) nicht vom Tisch, aber die Todesstrafe schon.
    foto: apa/epa/dai kurokawa

    Widerstand gegen das "Anti-Homosexuellen-Gesetz" zeigt Erfolg: Es ist (noch) nicht vom Tisch, aber die Todesstrafe schon.

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.