Männerarbeit, Männerpolitik

"Brauchen Männer Gleichstellung? Braucht Gleichstellung Männer?": Erich Lehner gibt Auskunft

Der Männerarbeit kommt mit der Aufnahme von Gender Mainstreaming in das Recht der Europäischen Kommission ein neuer Stellenwert zu. Männer werden dadurch zu aktiv eingebundenen Akteuren für ein geschlechtergerechtes Zusammenleben von Frauen und Männern mit dem Ziel der Gleichstellung der Geschlechter.

Erich Lehner ist seit 1989 im Bereich der Männer- und Geschlechterforschung tätig. Er spricht am Donnerstag auf EInladung des Referats für Frauen und Gleichstellung der Vorarlberger Landesregierung in Zusammenarbeit mit dem FrauenInformationszentrum FEMAIL, dem IfS Gewaltschutz, dem Mädchenzentrum Amazone und der Fachhochschule Vorarlberg zum Thema "Brauchen Männer Gleichstellung? Braucht Gleichstellung Männer?". Der Vortrag soll einen Überblick über das Verständnis von Männerarbeit geben und die Grundlinien der an Gleichstellung orientierten Männerarbeit und Männerpolitik darstellen.
(red, 10.4.2012)


Termin und Anmeldung

Donnerstag, 12. April 2012, 19.00 Uhr
Montfortsaal Landhaus Bregenz

Anmeldung beim Frauenreferat der Vorarlberger Landesregierung
T 05574 511-24112 oder E-Mail
Parkmöglichkeit in der Tiefgarage des Landhauses

Share if you care
Heute ist forumfreier Tag auf dieStandard.at.