Verfassungsklage gegen "Herdprämie"

SPD will gegen "absurde Maßnahme" vor Gericht - Regierung setzte sich trotz Kritik aus den eigenen Reihen im Bundestag durch

Der Volltext dieses auf Agenturmeldungen basierenden Artikels steht aus rechtlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

  • Bundekanzlerin Angela Merkel mit ihrer Familien- und Frauenministerin Kristina Schröder.
    foto: apa/michael kappeler

    Bundekanzlerin Angela Merkel mit ihrer Familien- und Frauenministerin Kristina Schröder.

  • Kritiker des geplanten Betreuungsgeldes: Peer Steinbrück.
    foto: apa/wolfgang kumm

    Kritiker des geplanten Betreuungsgeldes: Peer Steinbrück.

  • Sigmar Gabriel gab am Samstag bekannt, dass die SPD gegen das Betreuungsgeld klagen wird.
    foto: ap/kamil zihnioglu

    Sigmar Gabriel gab am Samstag bekannt, dass die SPD gegen das Betreuungsgeld klagen wird.

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.