Höheres Wochengeld für Selbstständige

14. Dezember 2012, 11:09

Im neuen Jahr gelten die Einkommensberichte auch für Unternehmen ab 150 MitarbeiterInnen

Wien - Ab dem Jahr 2013 wird das Wochengeld für Bauern und Gewerbetreibende von täglich 26,97 auf täglich 50 Euro angehoben. Damit entspricht das Wochengeld der Selbstständigen und Bäuerinnen künftig jenem der unselbstständig Erwerbstätigen im Durchschnitt.

Ebenfalls für Frauen interessant: Ab 1. Jänner gelten die alle zwei Jahre vorzulegenden Einkommensberichte auch für Unternehmen ab 150 MitarbeiterInnen. Zudem müssen Großbetriebe mit mindestens 1.000 MitarbeiterInnen erstmals einen zweiten Bericht vorlegen, mit dem deutlich werden soll, ob sich etwas verbessert hat und die Unternehmen Fortschritte beim Schließen der Einkommensschere erzielen konnten.

Karrieretechnisch für Frauen relevant ist möglicherweise auch, dass Ende 2013 der Frauenanteil in den Aufsichtsräten der staatsnahen Unternehmen 25 Prozent betragen muss - das ist die erste Stufe einer Selbstverpflichtung, bis 2018 sollen es 35 Prozent sein. (APA, 14.12.2012)

Share if you care
1 Posting
Wer kümmert sich darum?

Also bei mir ist die Firma aufgeteilt, Muttergesellschaft, Tochtergesellschaft, von über 2000 bis mind. 150 MA kann sich die Firma dann dazuzählen, wies ihnen gerade passt?
Bis heute gabs keinen "Bericht", zumindest wurde nichts öffentlich gemacht. Naja, das Jahr ist auch noch lang, warten wir es ab.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.