Partyplaner: Tanz die Solidarität!

  • Artikelbild
    foto: refugee protest camp vienna

Am Mittwoch steigt im WUK ein Soli-Fest für die Flüchtlinge in der Votivkirche

Man kann auch "Ja" sagen - nämlich zur Solidaritätsveranstaltung des "Refugee Protest Camp Vienna", zu der am Mittwoch ins Wiener WUK geladen wird. Aus der Ankündigung:

"Es erfordert viel Mut und Kraft, wochenlang in der bitterkalten Votivkirche auszuharren! Die Flüchtlinge in der Votivkirche beweisen damit, wie wichtig ihnen die Duchsetzung ihrer Rechte ist, sie fordern:

  • Grundversorgung unabhängig vom Rechtsstatus
  • Bewegungsfreiheit
  • Zugang zum Arbeitsmarkt und zu Weiterbildung wie z.B. Deutschkursen
  • Abschiebungsstopp
  • Unabhängige Überprüfung aller negativ beschiedenen Asylverfahren
  • Anerkennung von sozioökonomischen Fluchtmotiven

Wie können wir helfen? Solidarität zeigen kann jedeR von uns, sei es in der Votivkirche, bei Demos, in Gesprächen, in Form von Spenden usw. - oder auch, indem du zum Refugee Action ProtestSoli kommst, das Event auf Facebook und per Mail verbreitest und all deine Freund*innen einlädst."

Das Line-Up umfasst jede Menge lokaler DJs sowie zahlreiche Live-Acts, darunter den Chor HOR 29. NOVEMBAR, The Bandaloop, Bulbul, Hottensiah oder Kuryol. Very Special Guests: Die Flüchtlinge des "Refugee Camp".

Durch den Abend führen die Moderatorinnen Njideka & Nana, der Reinerlös des Abends geht zu hundert Prozent an die Flüchtling in und um die Votivkirche. (red, dieStandard.at, 28.1.2013)

Refugee Action Protestsoli
Wann: 30.1., Einlass ab 19.00 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr
Wo: WUK, Währingerstr. 59, 1090 Wien
Eintritt freie Spende, zahl soviel du kannst, jeder Euro wird benötigt!

Share if you care