Mehr denn je aus Glas

Ansichtssache
16. August 2013, 07:00
Bild 1 von 15»
foto: radio helsinki - freies radio graz - 92,6 mhz

Nachrichten von unten

Das freie Radio Helsinki in Graz arbeitet derzeit an einer regelmäßig erscheinenden politischen Informationssendung, die Mittags im Raum Graz unter 92,6 MHz und/oder weltweit über das Internet zu hören ist. Die unabhängige Redaktion will das politische, gesellschaftliche und kulturelle Leben der Stadt betrachten und zwar nicht aus dem Blickwinkel einer PR-Propaganda oder wirtschaftlich und politischer Abhängigkeit: Die Informationssendung gibt widerständigen und unterrepräsentierten Stimmen ein Gehör, nennt sich "Von unten - das Nachrichtenmagazin" und wird derzeit drei Mal pro Woche produziert.

Die Von-Unten-Redaktion will wachsen und sucht daher kritische Geister, die Lust auf Radiomachen haben. Das wöchentliche Redaktionstreffen findet jeweils Montag um 8.00 Uhr statt. Interessierte können und sollen vorbei kommen und mitmachen. Ab September bietet das freie Radio der Stadt Graz wieder Workshops für AnfängerInnen und Fortgeschrittene an. Dort können die technischen Skills aber auch Basics des Medienrechts inhaliert werden.

Zeit: Montags jeweils ab 8.00 Uhr

Ort: Radio Helsinki, Griesgasse 8, 8020 Graz

Anmeldung für die Von-Unten-Redaktion via Email oder telefonisch unter 0316/830 880

Link:

Radio Helsinki - Freies Radio Graz 92,6 MHz

weiter ›
Share if you care
4 Postings

Sorry, aber Radio Helsinki ist auf keinen Fall politisch neutral.

Eher weit links, sehr weit links. Vollbesetzt mit dem was man in Wien "Bobos" nennen würde.

Ich find das auch gut und hör den Sender gerne, aber "neutrale" politische Kommentare darf man sich da nicht erwarten. Die Roma sind per se arm, Betteln muss man sowieso überall dürfen, etc. etc.

Politische Unabhaengigkeit ist etwas anderes als politische Neutralitaet. Haetten Sie ein Beispiel fuer ein Medium das Sie als politisch neutral bezeichnen wuerden?

gibts keins. Aber linkslinke Bobos sind nicht objektiv

Montag ab 8:00 Uhr

Montag ab 8:00 uhr...ideal für Berufstätige, Studenten, Hausfrauen ......
ein Angebot für Pensionisten, Arbeitslose, - ????

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.