Alles Käse

21. Dezember 2012, 17:19
  • Artikelbild
    foto: patrick sabbagh

Was haben blasser Scheibenkäse und das weibliche Dekolleté gemeinsam? Genau: Gar nichts

Scheibenkäse aus der Plastikverpackung verströmt in der Regel gepflegte Langweile: (Geschmacks-)Neutral. Harmlos. Gemacht, um schnell zu sättigen. Pimp my cheese, dachte sich wohl das Unternehmen Schärdinger aus Oberösterreich. Und präsentiert seit kurzem seinen "Traungold"-Käse in neuer Verpackung.

Urige Busenpracht

Nun soll Käse nicht nur schlank halten (siehe Schärdingers "Die schlanke Linie"), sondern offenbar auch sexy sein. Schärdingers "Traungold"-Scheibenkäse - laut Produktinfo das "Goldstück unter Österreichs Käse" - steckt nunmehr im urig anmutenden Trachten-Outfit mit tiefem Dekolleté.

Bei schnellem Hinsehen könnte man meinen, es sei "eine Schlafmaske im Käselook", wie eine Leserin schreibt. Oder vielleicht sind hier doch "Käseglocken" dargestellt? "Käse vor der Hütte", verweist eine andere auf den jüngsten Trend im Kühlregal.

Käse im Körbchen

Doch wie geht man mit derlei "aufgesextem" Käse an der Supermarktkassa um? Legt man - vor lauter Fremdschämen ob des offenherzigen Sexismus - die Packung mit dem "Balkon" nach unten aufs Förderband? So oder anders - dafür verleihen wir jedenfalls: eine Edelzitrone. (viyu, dieStandard.at, 21.12.2012)

Share if you care
Posting 76 bis 119 von 119
1 2 3
sehr interessant

wo kann man sie und ihre Bekannten treffen ;-)

Eigentlich ist es bezeichnend,...

...dass fast nur Frauen diese "Busen" als solche erkennen. Mir ist das noch nie in den Sinn gekommen. Ich bin eigentlich auch froh, dass sie normal nicht so ausschauen...

das...

...ist doch süss. die einzigen, die bei jedem käse an sex denken, seids doch ihr.

rule #34 applies to cheese, too

böäm der schärdinger macht mich ganz schoarf rawr^^

Also mir wär des net mal aufgfallen, der käse is sowieso grausig...gibt nix über einen guten bergkäse oder weinkäse.

Sachen gibts!

mir fällt dazu nur der alte Spruch ein: "Deine Sorgen möchte ich haben und dem Rothschild sein Geld!" ;-)

na gut, wenn das alles nicht so schlimm ist und so spiessig, dann schlage ich vor, uebrigens voellig genderfrei, schokoladenverpackung mit sichtfenster in rosettenform. kommt dann auch keiner drauf. voll suess!

sie hqben noch nie windringerl auf dem christbaum hängen gesehen?

Tut leid,

aber als Mannsbild hätte ich hier keine Möpse erkannt.

Nur wenn mir wer auf die Nase haut (wie der Artikel) ist es mir peinlich, hier ggf. silouttenhaft Brüste zu erkennen.

Aber ich werde mich den Vorpostern anschließen: aus moralischer Geiselhaft und Solidarisierung mit dem weiblichen Busen werde ich jetzt alle Milchprodukte verweigern.

(übrigens: man kann es mit dem Anti-Männerkampf auch übertreiben...)

aber wo ist denn hier irgendetwas anti-maenner?

na der Schreiber des Artikels wird ja wohl nicht davon ausgegangen sein, dass die Marketingabteilung zu 100% weiblich besetzt ist und das ein gewisser Gag mit Eigenironie ist.

Wenn es sich um eine typische Marketingabteilung/Marketingfirma handelt gibt es dort tatsächlich einen Frauenüberschuß.

anti-männer-kampf? also! diesen artikel und die kritik an käse-brüste zu werbezwecken, als anti-männer-kampf darzustellen, ist schon ein bisschen peinlich!

man kann ja zur zitrone-rubrik stehen wie man will, aber so zu tun, also ob jede kritik an tatsächlichem oder vermeintlichem sexismus in der werbung einem männer-hass entspringen würde, zeugt von einem kurzgefassten verständnis von sozialen bzw. gesellschaftlichen zusammenhängen!
auch wenn sie (übrigens ich auch) nicht auf den ersten blick "möpse" erkennen, sind dennoch welche dargestellt, da darf die frage nach dem warum schon gestellt werden. ich finde die vorstellung, dass irgendjemand aufgrund eines dargestellten dekolletés eher zu einem bestimmten "käse-produkt" greift sexistisch. wer soll sich denn durch diese verpackung angesprochen fühlen? männer? wenn das die werbestrategie ist, dann IST das sexistisch, und zwar männern gegenüber!

Sorry, dass ich nicht wie ein Medienfilter durch das Land laufe und (vermeintlich) sexistische Informationen aufsauge wie ..., naja, lassen wir den sexistischen Vergleich. ;-)

Käse wird aus Milch gemacht.

Brüste produzieren Milch.

aber keinen

Käse, da können sie noch so viel schütteln wie sie wollen!

danke and diestandard und Ihr Posting. Jetzt hab ich die Verpackung endlich kapiert. Ohne eure Hilfe kein Chance!

Aber hoffentlich nicht aus menschlicher brustmilch haha

gibt nichts feineres als ein guter brustmilchkäse. dazu ein gläschen krabbensaft. genuß pur.

aus solidarität zum feminismus habe ich beschlossen, ab jetzt überhaupt alle milchprodukte zu boykottieren.

und an den ausspruch freuds habe ich mich erinnert:

"manchmal ist eine zigarre nur eine zigarre"

mMn ist da eindeutig ein Hodensack mi Ruescherl zu erkennen

Aber andere Frage: wenn man schon bei blosser Andeutung eines Dirndl vor Scham im Boden versinken will - was wenn dann plötzlich an der Supermarktkassa ein prall gefülltes Dirndl in Echt daneben steht? Gibts dafür gendergerechte Verhaltensregeln?

So lange Sie dann nicht auf die Idee kommen, den Käse kosten zu wollen...

Das wird langsam wie dieser eine Typ in Abyss, der überall nur noch Russen gesehen hat...

Doch wie geht man mit derlei "aufgesextem" Käse an der Supermarktkassa um? Legt man - vor lauter Fremdschämen ob des offenherzigen Sexismus - die Packung mit dem "Balkon" nach unten aufs Förderband?........ Wie wärs mit nicht kaufen wenn man so dagegen ist? das taugt mir immer am meisten, groß über die verpackung des produktes schimpfen, aber haben wollen tut mans trotzdem. angebot und nachfrage.....

also beinhart (?)mit der koischen Grafik nach oben und eine Packung Kondome daneben.

Haaahaaa, des is mir noch nie aufgefallen, dass das ein Dekoltee ist.... DANKE!

Na super, jetzt erkenne ich also jedesmal das "Decolleté", wenn ich beim Käseregal vorbeifahre, ansonsten hätte ich das eh nie geschnallt. Naja, Klemmis lassen sich schnell von Kindsköpfen provozieren...

Wie groß ist doch unser Wohlstand,

dass dies unser größtes Problem ist.

Gäbe es diesen Artikel nicht, müsste man ihn erfinden.

(spiessige) Moralpolizei diestandard.at Redaktion

Was haben blasser Scheibenkäse und das weibliche Dekolleté gemeinsam?

Beides ist gut?

Nicht immer. ich kenne von Beidem ziemlich schwache varianten.

die Verpackung hat bittschön mit Sexismus nix zu tun

ein schemenhaft angedeutetes Dirndldekoltee,

geh habts nix besseres gefunden,

irgend so eine wirklich sexistische Parfum oder

Deowerbung ?

1st world problem

humorlosigkeit zum quadrat

ergibt feminismus

"Feminism exists only because ugly women want to integrate in the society"
der gute alte buk hatte schon recht

Jetzt hab ich Hunger, muss aber noch arbeiten. Toll gemacht. ;)

Diese Verpackung ist

genauso geschmacklos wie die Produkte von Schärdinger!

Sie haben von der verpackung gekostet?

seid doch nicht so unglaublich spießig ...

man sieht leider nicht das gnze bild, es koennte aber auch die form einer eichel darstellen.

dann stimmt das mit dem kaese wieder.

Demnächst ..

.. in diesem Kino: BMW-Bashing, weil man die Doppelnieren-Form der Kühlerverzierung für versteckte .. jaehschowissen .. hält.

Marge Simpson im Dirndl!

Wird gekauft!

Posting 76 bis 119 von 119
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.